Veranstaltungen

Mit den neuen Lockerungsvorschlägen ab März sind wir frohen Mutes, dass wir in diesem Jahr Veranstaltungen wieder normal planen können. Allerdings haben die letzten 2 Jahre auch gezeigt, dass sich alles schnell wieder ändern kann. Dafür bitten wir um Verständnis.

Schwarzkopf und Suffolk Elite 2023 in Ansbach

Die Eliteauktion für Jährlingsböcke der Rassen Schwarzköpfiges Fleischschaf und Suffolkschaf findet 2023 am 03. und 04. März in der Rezathalle in Ansbach, Bayern statt. Damit ist diesmal die Bayerische Herdbuchgesellschaft für Schafzucht e.V. (BHG) mit der Ausrichtung der Elite betraut. Es dürfen maximal 60 SKF und maximal 40 SUF aufgetrieben werden. Reserveböcke werden nicht zugelassen, können aber ausgetauscht werden. Die Preisrichter können Böcke mit gravierenden Mängeln von der Prämierung ausschließen.

Auftriebsbedingungen

– Schurtermin: 15.09.2022 bis 15.10.2022
– Auftriebsalter: 01.09.2021 – 30.04.2022
– Mindestgewicht bei Auftrieb: 100 kg
– Äußere Erscheinung /Bemuskelung Mindestnote 7, Wolle Mindestnote 6
– Jeder Jungbock wurde auf Station oder im Feld geprüft und weist eine Eigenleistung tägliche Zunahme von mindestens 350 Gramm auf.
– Jeder Jungbock hat eine US-EMF oder über den Bockvater eine HGS.
– Jeder Jungbock hat einen Zuchtwert Fleisch.
– Jede Bockmutter ist bewertet hinsichtlich Wolle, Bemuskelung und Äußerer Erscheinung (W/B/E).
– Es dürfen nur Böcke der Genotypklasse G1, ARR/ARR, oder ARR/ARR* aufgetrieben werden, das Ergebnis wird im Katalog veröffentlicht.
– Für die Rasse Suffolk kann eine Genotypisierung auf SLS durchgeführt werden. Die Ergebnisse werden im Katalog und auf der Zuchtbescheinigung ausgewiesen. Festgestellte Merkmalsträger (NS) dürfen nicht aufgetrieben werden.
– Von allen aufgetriebenen Böcken muss eine Mikrosatellitenanalyse durchgeführt werden und in Ovicap ersichtlich sein. Die Tiere werden mit einem „^“ im Namensfeld gekennzeichnet, z.B. „^ Barni“.
Böcke dürfen vorher nicht im Deckeinsatz gewesen sein. Bei Verstößen wird der Züchter für ein Jahr von der Elitebeschickung ausgeschlossen.

Zeitplan

Do., 02.03.2023: Auftrieb 16.00-18.00 Uhr möglich nach Anmeldung /Absprache: Martin Winkelmair, 089/536227,bhg-schafzucht@t-online.de
Fr., 03.03.2023: 8:00 – 10.00 Uhr Auftrieb, Wiegen, US-Messung und Vergabe der Halsnummern
ab 10.30 Uhr Prämierung
ab 19.30 Uhr Züchterabend mit Berichterstattung
Sa., 04.03.2023: 9.30 Uhr Vorstellung der Ia-Böcke und Wollsieger sowie der WDL-Siegertiere
10.00 Uhr Beginn der Auktion



Schafmärkte

Auf allen Märkten wollen wir den Besuchern die Rassevielfalt Schleswig-Holsteins vorführen und ein buntes Programm rund um die Schafe/Ziegen und ihre Produkte geben. Hütevorführungen, Schafscheren und Bastelaktionen sind geplant. An Informations- und Verkaufsständen wollen wir die Besucher auf unsere Schaf- und Ziegenhaltung aufmerksam machen und so eine breite Öffentlichkeit aufklären. Wir hoffen auch auf viele Spinner und Spinnerinnen, die verschiedene Spinnräder schnurren lassen und so die Schafmärkte bereichern.

6. Unewatter Schaftag
Der Bezirk Rendsburg/ Eckernförde (hierzu gehören die Kreise RD/ECK, SL/FL, FL und NMS) lädt hierzu an Christi Himmelfahrt, den 18.05.2023, ab 10.00 Uhr ein.

Ostholsteiner Schafmarkt auf dem Museumshof in Lensahn
Am Pfingstsonntag, dem 28.05.2023 soll es wieder den Ostholsteiner Schafmarkt auf dem Museumshof Lensahn geben. Gleich einen Knoten ins Taschentuch machen!

Schaf- und Ziegentag in Molfsee
Es geht wieder los. Am Sonntag, den 11.06.2023, findet nach gelungenem Neustart wieder der Schaftag in Molfsee statt. Zusammen mit dem Freilichtmuseum Molfsee ist der Schaf- und Ziegentag wieder zum neuen Leben erweckt worden. Notieren Sie sich jetzt schon den Termin.


Lehrgänge

  • Zur Zeit werden keine Lehrgänge angeboten